Aktuelles » 2. Mannschaft
Christian Wisler
242 Hits
17.10.2022
Meisterschaft | Spielnummer 106731
Sa, 15.10.2022 | 14:00 Uhr
2. Mannschaft
4 : 1
FC Lotzwil-Madiswil
Weiersmatt, Sumiswald - Hauptplatz

Wichtige Punkte für das Zwöi

Das Zwöi gewinnt am schönen Samstag Nachmittag das Heimspiel gegen den FC Lotzwil-Madiswil mit 5:1. Dies sind wichtige drei Punkte für den SV Sumiswald. Jedoch sah es bis kurz vor der Pause nicht nach einer so deutlichen Angelegenheit aus.

Am sommerlichen Samstagnachmittag traf das zwöi zu Hause auf den FC Lotzwil-Madiswil. Dies war ein Duell zwischen zwei Teams aus dem Tabellenmittelfeld, welche sich etwas vom Tabellenende distanzieren wollten. Zu Beginn des Spiels war es eher der Gast, welcher die besseren Torchancen zu verzeichnen hatte. Nach 14 Minuten wurde es zum ersten Mal richtig eng für den SVS. Ein Schlenzer aus gut 16 Metern landete hinter dem bereits geschlagenen Michel Kobel an der Latte. Nur gerade eine Minute später bereits die nächste Chance für die Gäste. Aus kurzer Distanz verfehlte der Stürmer jedoch das Tor ganz knapp. In der ersten Viertelstunde war das Spiel der Sumiswalder von vielen Fehlern geprägt. Doch dies sollte sich in der Folge bessern und das Spiel wurde ausgeglichener. Es dauerte bis zur 34. Minute, ehe das Heimteam zu einer guten Möglichkeit kam. Nach einer schönen Flanke von Stafan Amstutz kam Luca Hess frei zum Abschluss, doch der Ball flog kanpp über den Kasten der Gäste. Die erste Halbzeit neigte sich bereits dem Ende zu als es zu einem Freistoss für den SVS kam. Fabian Bühler trat den Freistoss aus grosser Distanz als Flanke, doch der Ball flog an Freund und Feind vorbei in die weite Torecke. Der Treffer kam zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend, da es zu sehr wenigen Torraumszenen kam. Doch das Tor war wie ein Dosenöffner. Elias Reber war es, welcher noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhen konnte. Raphael Iseli legte auf Reber zurück, welcher den Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar in die untere Torecke schob. Dank diesem Doppelschlag vor der Pause konnte das zwöi mit einer komfortablen Führung zur Pausenbesprechung.

Viele Chancen der Sumiswalder und genervte Gäste

Das Heimteam versuchte den Schwung vom Doppelschlag gleich in die zweite Halbzeit mitzunehmen. Die erste Gelegenheit hatte Tom Leemhuis in der 50. Minute. Er traf mit seinem Versuch aus spitzem Winkel nur das Aussennetz. In der 63. Minute zog Luca Hess über die linke Seite, spielte den Ball zur Mitte, wo Christian Wisler aus 7 Metern den Ball über das Tor setzte. Dies hätte das 3:0 sein müssen. Vier Minuten später war es dann jedoch so weit. Roger Geering lancierte Tom Leemhuis, welcher den freistehenden Luca Hess sah und dieser schob aus kurzer Distanz zum vorentscheidenden 3:0 ein. Anschliessend brach das zwöi etwas ein und die Lotzwiler, kamen etwas besser ins Spiel. Nach 73 Minuten verhinderte Michel Kobel mit einer starken Parade den ersten Treffer der Gäste. Doch die Gäste kamen in der 79. Minute doch zum Anschlusstreffer. Beim Abschluss aus kurzer Distanz blieb Michel Kobel im Tor ohne Abwehrchance. Dies weckte den SVS wieder etwas auf. Der unmotivierte Torhüter der Lotzwiler sorgte dann dafür, dass seine Mitspieler etwas genervt waren. Er vertändelte mehrfach gegen den Aufsässigen Luca Hess den Ball, doch der SVS konnte dabei nicht profitieren. In der 87. Minute machte Simon Fankhauser den Deckel drauf. Nach dem Zuspiel von Christian Wisler hämmerte Fankhauser den Ball mit voller Wucht via Lattenunterkante ins Tor. Mit dem Schlusspfiff setzte Tom Leehmhuis dann den Schlusspunkt. Er netzte allein vor dem Tor zum 5:1 Schlussstand ein. Nach diesem Treffer wurde die Partie nicht mehr angepfiffen. Der SVS gewann ohne zu glänzen deutlich mit 5:1 und ist in der Tabelle nun mit elf Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Ein weiteres Derby wartet aufs zwöi

Am nächsten Wochenende trifft der SVS zu Hause auf den FC Blau-Weiss Oberburg. Diese Partie hätte ursprünglich Auswärts stattfinden sollen, doch auf Grund eines Pilzbefalls auf dem Platz in Oberburg, musste dies getauscht werden. Anpfiff ist am 22. Oktober um 15:00 Uhr.


Matchtelegramm

Spieldatum
15.10.2022
Anspielzeit
14:00
Ort
Weiersmatt, Sumiswald - Hauptplatz
Torfolge
45. Fabian Bühler 1:0 45+1. Elias Reber 2:0 67. Luca Hess 3:0 79. 3:1 87. Simon Fankhauser 4:1 90+6. Tom Leemhuis 5:1
Karten
gelbe Karte Kaspar Berger, gelbe Karte Fabian Bühler

Rangliste

RTeamSSPPSNUTGTE
1.SC Huttwil1117289114711
2.FC Utzenstorf a1118257044019
3.FC Herzogenbuchsee1111227313420
4.FC Kirchberg1120227313619
5.FC Aarwangen1140227313221
6.SV Sumiswald1129175422825
7.FC Lotzwil-Madiswil1121144522645
8.FC Aemme1111113621929
9.KF Shqiponja1124113623849
10.SC Ersigen111682722143
11.FC Roggwil111241912046
12.FC Blau-Weiss Oberburg111541911731
Stand: 01.12.2022 23:59:02 / Aktuelle Rangliste auf football.ch