Aktuelles » 1. Mannschaft
Konrad Schlüchter
313 Hits
12.09.2022
Meisterschaft | Spielnummer 106568
Sa, 10.09.2022 | 17:00 Uhr
FC Herzogenbuchsee
5 : 3
1. Mannschaft
Waldäcker, Herzogenbuchsee - Hauptplatz

Herzogenbuchsee eine Nummer zu gross

Nach der ersten Niederlage am letzten Spieltag gegen Schönbühl, wartete am Wochenende mit dem FC Herzogenbuchsee bereits das nächste Spitzenteam auf den SV Sumiswald. Der Aufsteiger vermochte dabei vor allem in der zweiten Halbzeit mit den starken Oberaargauern mitzuhalten. Schlussendlich war Herzogenbuchsee dann doch eine Nummer zu gross.

Das Spiel begann alles andere als ideal für den SVS. Bereits nach etwas mehr als einer Minute entwischte Dan Gygax der Sumiswalder Abwehr. Erst scheiterte er mit seinem Schuss noch an der Latte. Doch der Abpraller fiel direkt vor seinen Kopf und schon stand es 1:0. Der FCH machte in der Folge weiter Druck, überfuhr die Gäste regelrecht. Erst nach einigen Minuten fing sich der SVS, kam immer besser in die Partie. Nachdem Lorenz Lüthi nach rund einer Viertelstunde die beste Chance der Gäste hatte, war Sumiswald definitiv in der Partie angekommen. Doch genau in die beste Phase der ersten Halbzeit liess sich der Aufsteiger eiskalt erwischen. Ein langer Ball von hinter der Mitte hebelte die ganze Sumiswalder Hintermannschaft aus, Mike Bauer überlupfte alleine vor Gästehüter Ramon Ruch diesen gekonnt zur 2:0 Führung. Buchsi war in der Folge näher am 3:0 als Sumiswald am 2:1. Bis zur Halbzeit fielen jedoch keine weiteren Tore.

Torfestival nach der Pause

Nach der Pause kam Buchsi früh zu einem Eckball. Der SVS war wie auch in der ersten Halbzeit zu wenig nah am Gegner. So konnte der wohl kleinste Buchsi Spieler Mendoza unbedrängt zur Vorentscheidung einnicken. 3:0 nach 48 Minuten, Gruppenfavorit Herzogenbuchsee gegen Aufsteiger Sumiswald, die Sache schien gegessen. Denkste! Nur 8 Minuten später stand es nur noch 3:2. Erst nickte Stefan Kämpfer einen Eckball haargenau ins hohe Eck. Nur wenige Zeigerumdrehungen später war es Josia Berger, der einen verlängerten Abschlag von Ramon Ruch wuchtig in die Maschen schlug. Plötzlich lag eine Überraschung auf dem Waldäcker in der Luft. Forthin entwickelte sich ein Hin- und Her. Ein präziser Distanzschuss besiegelte nach einer Stunde die abermalige Zweitoreführung für das Heimteam. Doch wieder hatten die Gäste die prompte Antwort bereit. Samuel Reist verwertete eine Hereingabe von Lukas Müller zum erneuten Anschlusstreffer. Stefan Kämpfer hatte gleich beim nächsten Angriff den Ausgleich auf dem Fuss, scheiterte jedoch knapp. Die individuelle Klasse und Erfahrung der gegnerischen Nummer 9, Dan Gygax, brach der Hoffnung des SVS eine Viertelstunde vor Schluss dann das Genick. Mit einem Kopfball aus rund 16 Metern gegen die Laufrichtung von Ramon Ruch liess er dem Gästehüter keine Chance. Sumiswald kam in der Schlussphase dem Anschlusstreffer nicht mehr nahe, eher hätte Herzogenbuchsee noch das 6:3 erzielen können. Mit insgesamt fünf Aluminiumtreffern von Herzogenbuchsee war der Sieg schlussendlich hochverdient. Dennoch kann und muss der SVS die richtigen Schlüsse aus dieser Partie ziehen.

Cuppartie am Mittwoch

Die nächste Chance gegen einen vermeintlich übermächtigen Gegner bietet sich dem SVS bereits nächsten Mittwoch. Um 20:15 trifft Sumiswald im Berner Cup auf der Weiersmatt auf den FC Nidau, welcher letzte Saison sehr unglücklich aus der 2. Liga abgestiegen und furios mit 4 Siegen aus 4 Spielen in die neue Saison gestartet sind.

Matchtelegramm

Spieldatum
10.09.2022
Anspielzeit
17:00
Ort
Waldäcker, Herzogenbuchsee - Hauptplatz
Torfolge
2. 1:0
16. 2:0
48. 3:0
51. S. Kämpfer 3:1
56. J. Berger 3:2
60. 4:2
64. S. Reist 4:3
74. 5:3.
Kader
Adrian Nyffenegger, Andreas Gasser, Jonas Steiner, Josia Berger, Konrad Schlüchter, Lorenz Lüthi, Luca Hess, Lukas Müller, Marco Jäiser, Martin Siegenthaler, Milab Yonatan, Ramon Ruch, Samuel Reist, Stefan Fankhauser, Stefan Geissbühler, Stefan Kämpfer
Bemerkungen
SVS ohne: Alexander Kiener, Arian Gashi, Fabian Jäiser, Finn Ritter, Jonas Meer, Jonas Michallik, Leon Halitaj, Lino Müller, Lukas Siegenthaler, Manuel Meer, Mirco Häfliger, Nino Aeschlimann, Remo Bürgi

Rangliste

RTeamSSPPSNUTGTE
1.FC Aemme1219258132911
2.FC Herzogenbuchsee128248223712
3.FC Schönbühl1239227232812
4.FC Langenthal1228206243512
5.Koppiger SV1213186423014
6.SV Sumiswald1224123452220
7.FC Langnau1221113542223
8.SC Burgdorf122393721337
9.SC Grafenried121072731541
10.FC Roggwil122771561125
11.YF United Huttwil 201712163192944
12.FC Bern 1894 cR 2230002200
Stand: 01.12.2022 23:59:02 / Aktuelle Rangliste auf football.ch