Aktuelles » 1. Mannschaft
Konrad Schlüchter
472 Hits
09.05.2022
Meisterschaft | Spielnummer 130166
Sa, 07.05.2022 | 17:00 Uhr
1. Mannschaft
4 : 0
FC Blau-Weiss Oberburg
Weiersmatt, Sumiswald - Hauptplatz

SVS weiter makellos

Auch Blau Weiss Oberburg kann dem SV Sumiswald kein Bein stellen. Nach einem vor allem in der zweiten Halbzeit dominanten Auftritt wähnte sich die Weiersmatter Elf zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, Punkte abgeben zu müssen.

Unter der Woche wurden die Sumiswalder in Ersigen erstmals in der Rückrunde richtig gefordert. Selbes wurde auch gegen Oberburg erwartet, hatten diese doch vor einer Woche dem SC Huttwil überraschend ein Unentschieden abgeknöpft. Zu Beginn überliessen die Oberburger dem SV Sumiswald im Spielaufbau genügend Raum, entsprechend hatten die Hausherren viel Ballbesitz vorzuweisen. Zu einer ersten guten Möglichkeit kam nach einer Viertelstunde Marco Jäiser, der von halbrechts aufs Tor ziehen konnte und erst im letzten Moment entscheidend abgedrängt wurde. Die Gäste kamen ihrerseits nur selten vor den Kasten von Ramon Ruch, es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Erst nach einer halben Stunde erhöhte Sumiswald die Kadenz und wurde öfter gefährlich. Bei einem Eckball von Nino Aeschlimann küsste der Ball die Latte. Dass der Führungstreffer noch vor der Halbzeit fiel, zeichnete sich ab. Nach 40 Minuten tankte sich Martin Siegenthaler mit einem schönen Solo von der linken Seite in den Sechzehner und liess dem Torwart mit einem überlegten Abschluss keine Chance. Mit der letzten Aktion vor der Pause kam Nino Aeschlimann zu einer weiteren Gelegenheit, er konnte die perfekte Hereingabe von Siegenthaler jedoch nicht verwerten.

Keine Zweifel in Halbzeit zwei

Der Start der zweiten Halbzeit war gleichbedeutend mit der besten Phase der Gäste. Oberburg störte den SVS nun früher und kam dadurch besser ins Spiel. Doch der Ballbesitz der Oberburger wurde zu dessen grossem Verhängnis. Ein Verteidiger spielte den Ball ohne Bedrängnis zurück zum Torwart, der das Spielgerät nicht annehmen und nur noch zusehen konnte, wie dieses über die Torlinie kullerte. Grosses Pech für Oberburg. Der SVS wurde nach diesem Treffer immer dominanter und kam nun praktisch im Minutentakt zu Grosschancen. Die Auswertung dieser Chancen muss allerdings bemängelt werden. Fabian Jäiser und Stefan Fankhauser scheiterten jeweils aus besten Positionen nach tollen Einzelleistungen des unaufhaltsamen Nino Aeschlimann. Dieser blieb selbst mehrmals am Torhüter und einmal am Pfosten hängen. Da es aus dem Spiel heraus nicht gelingen wollte, musste ein Eckball zur Entscheidung führen. Martin Siegenthaler köpfte die Hereingabe nach 72 Minuten wuchtig an die Lattenunterkante und von dort aus ins Tor. In der 90. Spielminute krönte Nino Aeschlimann seine Leistung mit dem vierten Treffer der Partie. Auch dieses Tor fiel in Anbetracht auf die vielen vergebenen Möglichkeiten zu spät. Trotzdem darf der SVS mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein und kann die nächsten Spiele mit Selbstvertrauen in Angriff nehmen.

Auswärtsspiel in Aarwangen

Nächsten Samstag will der SVS einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Um 17:45 trifft die Mannschaft auswärts auf den FC Aarwangen.

Matchtelegramm

Spieldatum
07.05.2022
Anspielzeit
17:00
Ort
Weiersmatt, Sumiswald - Hauptplatz
Torfolge
40. M. Siegenthaler 1:0
53. Eigentor 2:0
72. M. Siegenthaler 3:0
90. N. Aeschlimann 4:0
Kader
Adrian Nyffenegger, Andreas Gasser, Fabian Jäiser, Konrad Schlüchter, Lino Müller, Lorenz Lüthi, Lukas Müller, Lukas Siegenthaler, Marco Jäiser, Martin Siegenthaler, Nils Buchser, Nino Aeschlimann, Ramon Ruch, Samuel Reist, Stefan Fankhauser, Stefan Geissbühler, Stefan Kämpfer
Bemerkungen
SVS ohne: Alexander Kiener, Arian Gashi, Bruno Oberli, Finn Ritter, Jonas Meer, Josia Berger, Luca Hess, Manuel Meer, Mirco Häfliger